Kazis

Erwachsenenbildnerin

CV-Cornelia.jpg

Cornelia Kazis, ursprünglich Pädagogin, ist seit 38 Jahren als Redakteurin, Journalistin, Referentin, Moderatorin, Erwachsenenbildnerin und Autorin tätig.

Ihre Themenschwerpunkte sind: Mensch und Gesellschaft, Bildung, Pädagogik, Erziehung und Familie. Neben der langjährigen redaktionellen Basisarbeit bei SRF 1 und SRF 2 unterrichtete sie am Medienausbildungszentrum (MAZ) in Luzern und lehrte während 10 Jahren am Institut für Pflegewissenschaften der Universität Basel Öffentlichkeitsarbeit und Auftrittskompetenz. Sie engagiert sich seit Jahren stark für Fragen der Begabungs- und Begabtenförderung in der Schweiz. Privat frönt sie ihrer Leidenschaft für Mode und Tanz.

Sie ist Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher. Zuletzt erschien im Piperverlag „Ich kann doch nicht immer für dich da sein. Wege zu einem besseren Miteinander von erwachsenen Kindern und betagten Eltern“.

Cornelia Kazis wurde mehrfach für ihre Arbeit ausgezeichnet, so mit dem renommierten Erwin-Egon-Kisch-Preis, dem Zürcher Journalistenpreis und dem Astej-Preis. 2014 erhält sie für ihr Feature "Der entpuppte Mann" den internationalen Feature-Preis. Sie ist zudem Jurymitglied in diversen Institutionen, hält regelmässig Vorträge, leitet Podien und moderiert Tagungen in der ganzen Schweiz.

Cornelia Kazis lebt mit ihrer Familie mitten im Herzen von Basel. Sie spricht Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.